1432900828629

Metaluxe®

Der METALUXE® Reißverschluss ist ein Kunststoffreißverschluss VISLON® in hochwertiger Metall-Optik. Das elegante Design der Verschlusselemente verleiht dem METALUXE® ein elegantes und luxuriöses Aussehen, wie das eines Metallreißverschlusses. Durch sein wesentlich leichteres Gewicht als das eines Metallreißverschlusses ist der METALUXE® sowohl für modische als auch sportliche Bekleidungen geeignet. Wir bieten Ihnen unsere METALUXE® Verschlüsse in verschiedensten metallischen Farben und Perlvarianten an. Weiterhin gibt es  mit dem METALUXE® Mirror-Like die Möglichkeit einen Kunststoffreißverschluss mit hochglänzenden Elementen zu kombinieren, sowie mit recyclten Tragbändern aus unserer NATULON® Serie zu versehen.

 

Aktuelles:

YKK und Heiligenstädter einigen sich auf einen Vergleich

YKK Corporation freut sich mitteilen zu können, dass der Rechtsstreit mit der Heiligenstädter Reißverschluß GmbH & Co. KG vor dem Landgericht Düsseldorf verglichen wurde, damit beiden Parteien Zeit und Kosten für dessen Fortführung erspart bleiben. Die nicht mehr rechtshängige Klage betraf die angebliche Verletzung von YKKs deutschem Gebrauchsmuster (DE 20 2009 019 032) durch Heiligenstädters Produkt “PKM 10”. In diesem Verfahren hatte Heiligenstädter Argumente zur Verletzung, Vorbenutzung und Rechtsbeständigkeit vorgetragen.

In dem Vergleich hat Heiligenstädter, ohne Anerkennung von YKKs Ansprüchen, unter anderem erklärt, dass ab 1. April 2017 keine Produkte hergestellt und vertrieben werden die, wie das „PKM 10“, vom deutschen Gebrauchsmuster sowie von anderen in dem Vergleich genannten Schutzrechten (Patente, Designrechte) erfasst sind. Heiligenstädter hat sich ebenfalls dazu verpflichtet, den bestehenden Bestand des „PKM 10“ sowie die Gussformen zur Herstellung der „PKM 10“-Kette zu vernichten. Im Gegenzug hat YKK die Klage zurückgenommen und versprochen, keine Verletzungsklage gegen Heiligenstädter zu erheben – außer wenn es in Zukunft zu Verletzungen der genannten Schutzrechte oder Verstößen gegen den Vergleich kommt.

YKK ist darüber erfreut, dass diese Angelegenheit so schnell geklärt werden konnte und wird in Deutschland sowie in anderen Ländern weiter gegen Verletzungen ihrer gewerblichen Schutzrechte vorgehen.

 

In English:

YKK and Heiligenstädter agree on a settlement

YKK Corporation is pleased to announce that its dispute with Heiligenstädter Reißverschluß GmbH & Co. KG before the Regional Court Düsseldorf has been settled in order for both parties to save the time and expense of further litigation. The no longer pending dispute concerned an alleged infringement of YKK’s German utility model (DE 20 2009 019 032) by Heiligenstädter’s product “PKM 10”. In these proceedings, Heiligenstädter had brought forward arguments regarding infringement, prior use and validity.

In the settlement, Heiligenstädter without acknowledging YKK’s claims inter alia declares that from April 1, 2017 it will stop manufacturing and selling products – such as the “PKM 10” – encompassed by the German utility model and certain other Intellectual Property rights (patents, design rights) by YKK as listed in the agreement. It also warrants to destroy the existing stock of the “PKM 10” as well as the product moulds that were used to create the “PKM 10” chain.
In turn, YKK has withdrawn the infringement complaint and promises not to initiate an infringement action against Heiligenstädter – unless there is a future infringement of these Intellectual Property rights or a breach of the settlement agreement by Heiligenstädter.

YKK is pleased to have found a speedy resolution to this issue and will continue in its policy of protecting itself from the violation of its rights both in Germany and in other countries.